5 SCHULTER√úBUNGEN F√úR DEINEN ARBEITSPLATZ

Sei achtsam mit Dir, √ľbe bewusst und langsam, achte auf Deinen Atem.

I.

Im Sitzen oder Stehen
Du legst Deine Finger und den Daumen vorne auf Deine Schultern und beginnst jetzt, mit Deinen Oberarmen r√ľckw√§rts zu kreisen.

II.

Im Sitzen oder Stehen
Die Unterarme und Handfl√§chen vor Deinem Oberk√∂rper aneinander legen, jetzt die Arme nach oben strecken, dabei bewegen sich die Unterarme auseinander. Mit Deinen Augen verfolgst Du die Fingerspitzen bis die Arme gestreckt sind, jetzt l√∂st Du Deine Handfl√§chen voneinander und drehst sie dabei nach vorn. F√ľhre Deine Ellenbogen nach unten in Richtung Deines Beckens, so dass am Ende dieser Bewegung die Oberarme seitlich an Deinem K√∂rper anliegen. F√ľhre Unterarme und Handfl√§chen wieder vor Deinem K√∂rper zusammen und beginne die √úbung von vorn.
Wiederhole die Bewegung 10 mal.

III.

Stell Dich angelehnt an eine Wand.
Dabei sind die Knie leicht gebeugt, die Brustwirbelsäule hält Kontakt mit der Wand. Das Kinn bewegt sich Richtung Brust. Die Hände werden im oberen Bereich des Hinterkopfes angelegt und ziehen den Kopf sanft weiter Richtung Brust.
Halte diese Endstellung 2 x 1 Minute lang.

IV.

Im Stehen
Nimm eine gef√ľllte Wasserflasche in eine Hand. Stehe ein wenig breiter als Deine H√ľften sind mit leicht gebeugten Knien. Beuge Deinen Oberk√∂rper nach vorn, ungef√§hr 60 ‚Äď 90 Grad. F√ľhre beide Arme nach vorne oben, so dass Deine Schultergelenke max. gestreckt sind. √úbergib die Flasche in die freie Hand und f√ľhre beide Arme zur Seite Richtung Deines Beckens. √úbergib die Flasche nun in die andere Hand, f√ľhre beide Arme wieder Richtung Kopf 5-10x im Uhr- und Gegenuhrzeigersinn

V.

Im Stehen
Du stehst, Deine Arme h√§ngen neben Deinem Rumpf herab. Bewege jetzt beide Arme vor Deinen Rumpf, so dass sich beide Handr√ľcken ber√ľhren, gleichzeitig bewegst Du Dein Kinn Richtung Brustbein. Mit der n√§chsten Einatmung f√ľhrst Du Deine Arme wieder neben den Rumpf, Deine Handfl√§chen zeigen nach vorn. Zeitgleich mit der Armbewegung richtest Du Deinen Kopf wieder auf, Dein Blick geht in die Weite. Mit der Ausatmung f√ľhrst Du Arme und Handr√ľcken wieder vor dem K√∂rper zusammen.
Wiederhole 10x, beobachte die Bewegung und Deinen Atem

Bonus

Im Stehen oder Sitzen
Strecke beide Arme auf Schulterhöhe seitwärts aus. Den rechten Arm drehst Du so, dass die Handfläche nach unten zeigt. Die linke Handfläche zeigt nach oben, Deinen Kopf drehst du so, dass Du mit den Augen in die linke Handfläche schaust. Atme ein, drehe den Kopf nach rechts und die Handfläche des rechten Armes nach oben, die Handfläche des linken Armes drehst Du nach unten. Atme während dieser Bewegung aus.
Wiederhole die Bewegungen ca. 30 Sekunden. Halte inne. Wiederhole und starte mit Kopfdrehung nach rechts und Blick in die geöffnete Handfläche. Atme ein…
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schulterschmerzen schr√§nken Sie im Alltag ein? Sich selbst auf den H√§nden tragen, geht nur mit starken Schultern. Ich habe mich auf die Behandlung von Beschwerden des Schulterg√ľrtels spezialisiert. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie Sie ihre Mobilit√§t und Leistungsf√§higkeit wiedererlangen.